Skip to content

Tolle Speisen, gesundes Leben

Mai 11, 2012

ImageHallo! Dieser ist mein erster Artikel auf meinem neuesten Blog, endlich habe ich ein bisschen Extra-Zeit so kann ich um meinen neuen Blog kümmern. Es was ein alter Traum von mir ein Gastro-Blog zu schreiben, ich bin ja verliebt in Gastronomie, ich mag feine Speisen, gute Weine, Spezialitäten aller Art, und natürlich das Essen selbst. 
Deshalb wird es sich in den Artikeln und Einträge meistens um meine kulinarische Erlebnisse handeln. Gleich beginne ich mit meinem frischesten Erlebnissen. Vorige Woche habe ich eine total kulinarische Woche gehabt, ich habe mehrmals in Gaststätten gegessen. So was mache ich ja nicht jede Woche, das könnte ich mir leider noch nicht leisten. Wenn ich Zeit habe, experimentiere ich gerne mit dem Kochen, obwohl ich total unbegabt bin. Ich bin lange nicht mehr jung aber bis jetzt hatte ich keine Zeit und Affinität fürs Kochen, ich habe nicht von meiner Mutti als Tradition geerbt, und ich glaube ich bin zu anspruchsvoll dazu, dass ich immer solche Speisen essen würde, die ich schnell fertigmachen kann.

Man hat ja nicht jeden Tag Zeit für was gesundes, feines auf den Tisch zu legen. Deshalb habe ich mich entscheidet, ein paar Mal in der Woche in Restaurants zu essen. Das könnte sozusagen mein neues Hobby sein. Ich mag neue Speisen kennenzulernen, aber ich esse auch gerne was mir immer schmeckt. 

Image

Gerade vorgestern habe ich einen neuen Platz besucht, in einem kleinen Dorf neben meiner Heimatstadt, etwa eine viertel Stunde mit dem Auto entfernt. Es ist lieber eine kleine Gaststätte als ein Restaurant, bedient aber nicht nur die Bevölkerung des Dorfes, sondern es ist in den Kreisen der Stadteinwohnern auch sehr beliebt. Ich habe als Vorspeise Knoblauch Cremesuppe mit Croutons und Käse bestellt. Diese Suppe wird hier in einem Wecken serviert, auf der oberen Seite mit Käse bestreut. Obwohl der Wecken nur als Teller funktioniert, ich hätte sogar Lust den auch zu essen:)
Als Nachspeise habe ich nur Palatschinken gewählt, weil ich mich von der Suppe total satt fühlte. Zum nächsten Mal werde ich aber von den Spezialitäten etwas auswählen, vielleicht werde ich dann keine Suppe essen, um mich nicht wieder so verplanen. Wie oft geht ihr ins Restaurant? Einmal im Monat? Sogar jede Woche? Was bestellt ihr meistens? Habt ihr ein Lieblingsgericht?  

Advertisements

From → Uncategorized

One Comment
  1. –I don’t understand what you wrote, but the dish looks wonderful ! ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: